Unser Einsatz für das Internet der Energie

Energieversorgung ist ein hochkomplexes Thema. Klar, irgendwo wird sie produziert und irgendwo auch wieder verbraucht. Die Kunst besteht darin, sie so ökonomisch, ökologisch und sicher wie möglich vom Ort der Entstehung zum Ort ihrer Nutzung zu transportieren.

Diese Kunst beherrschen wir. Mit Brief und Siegel, TSM-zertifiziert für ihr technisches Sicherheitsmanagement in den Sparten Strom und Gas. Ihre Verteilnetze stellen die Verbindung her von den Energie-Autobahnen in die Städte und Dörfer und dort in jedes Haus und jeden Betrieb.

Aber längst ist sichere Energieversorgung keine Einbahnstraße mehr. Viele Bürger und Unternehmen sind selbst Energieproduzenten geworden, die in unsere Netze einspeisen. Wenn der Strom ungehindert in beide Richtungen fließen kann, werden funktionierende „intelligente“ Netze der Dreh- und Angelpunkt für den Erfolg der Energiewende.

Deshalb investieren wir in diesem Bereich viel Know-how und noch mehr Geld. Dazu zählen Investitionen sowohl in Umspannanlagen und Schaltstationen als auch die Umstellung von witterungsanfälligen Freiland- auf widerstandsfähige Erdkabel. Überall, wo wir Straßen und Wege für neue Erdkabel aufgraben, verlegen wir Leerrohre oder gleich DSL-Kabel mit. So wächst nach und nach das intelligente Steuerungsrückgrat für die Energiewende, wir bauen das Internet der Energie. Und ganz nebenbei versorgen wir bisher vernachlässigte ländliche Regionen mit schnellem Internet für zuhause.