Anmeldung einer Einspeiseanlage an das Mittelspannungsnetz

Der Anschluss einer Einspeiseanlage an das Mittelspannungsnetz der Syna GmbH setzt die Einhaltung einiger Vorgaben voraus. Die technischen Vorgaben die Planung, die Anmeldung, den Anschluss, die Änderung und den Betrieb von Einspeiseanlagen am Mittelspannungsnetz betreffend entnehmen Sie bitte den Technischen Anschlussbedingungen (TAB) Mittelspannung der Syna GmbH.

Darüber hinaus beachten Sie bitte die aktuellen Fassungen

  • des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG)
  • des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)
  • des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes (KWK-G)
  • der Elektrotechnische-Eigenschaften-Nachweis-Verordnung (NELEV)

Für Anlagen mit einer Anlagengröße von weniger als 135 kW, die an das Mittelspannungsnetz angeschlossen werden, sind nicht zwingend die Vorgaben der TAB Mittelspannung zu beachten. Beachten Sie in diesen Fällen bitte die aktuelle Fassung der

  • VDE-Anwendungsregel AR 4105

Unterlagen für die Anmeldung

Die nachfolgenden Unterlagen sind grundsätzlich für den Antrag zum Anschluss einer Erzeugungsanlage an das Mittelspannungsnetz erforderlich.
Wir stellen Ihnen unten auf dieser Seite eine Reihe von Formularen und Mustern für die Anmeldung zur Verfügung:

  • TAB Mittelspannung E.1 Antragstellung
  • TAB Mittelspannung E.8-Datenblatt einer Erzeugungsanlage und Speicher
  • Formular Datenblatt Messkonzepte Einspeiser (enthält die möglichen Einspeisevarianten und den zugehörigen Messaufbau. Bitte wählen Sie das zu Ihrer Anlage passende Messkonzept aus)
  • Schaltplan / Stromlaufplan der gesamten elektrischen Anlage einschließlich aller eingesetzten Betriebsmittel
  • Lageplan, aus dem die Orts- und Straßenlage, die Bezeichnung und die Grenzen des Grundstücks und der Aufstellungsort der Anschlussanlage und der Erzeugungseinheiten hervorgehen (vorzugsweise im Maßstab 1:10.000, innerorts 1:1.000)
  • Belegungsplan (nur bei PV-Anlagen)
  • Dateninfoblätter der Module und Wechselrichter (PV) oder der KWK-Anlage
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung
  • Komponentenzertifikate
  • Einheitenzertifikate der Erzeugungseinheiten
  • Anlagenzertifikat

Je nach Anlage und Anschlusssituation sind zusätzlich die nachfolgenden Unterlagen erforderlich:

  •  Bestellformular Funkrundsteuerempfänger bei einer Anlagengröße kleiner 950 kW (Hinweise zum Funkrundsteuerempfänger finden Sie auf der Seite Einspeisemanagement) bzw. Bestellformular Kleinfernwirkgeräte bei einer Anlagengröße ab 950 kW (Hinweise zum Kleinfernwirkgeräte finden Sie auf der Seite Einspeisemanagement)
  • TAB Mittelspannung E.8a-Sicherstellung der Netzkapazität am Netzanschlusspunkt
  • TAB Mittelspannung E.10 Inbetriebsetzungsprotokoll für Erzeugungseinheiten und Speicher
  • TAB Mittelspannung E.11-Inbetriebsetzungserklärung Erzeugungsanlage und Speicher

Bitte senden Sie die ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen an den zuständigen Ansprechpartner der Syna.

Das könnte Sie auch interessieren

Netzgebiet

Arbeits- und Umweltschutz

Unsere regionalen Standorte