Anmeldung im Marktstammdatenregister

Der Anschluss einer Einspeiseanlage an das Niederspannungsnetz der Syna GmbH setzt die Einhaltung einiger Vorgaben voraus. Die technischen Vorgaben für die Planung, die Anmeldung, den Anschluss und den Betrieb von Einspeiseanlagen betreffend entnehmen Sie bitte den Technischen Anschlussbedingungen (TAB) Niederspannung der Syna GmbH.  

Darüber hinaus beachten Sie bitte die aktuellen Fassungen   

  • der VDE-Anwendungsregel AR 4105
  • des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG)
  • des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes (KWK-G)

TAB Niederspannung der Syna GmbH

Unterlagen für die Anmeldung

Die nachfolgenden Unterlagen sind grundsätzlich für den Antrag zum Anschluss einer Erzeugungsanlage an das Niederspannungsnetz erforderlich.
Wir stellen Ihnen rechts auf dieser Seite eine Reihe von Formularen und Mustern für die Anmeldung zur Verfügung:

Zur Voranfrage und Prüfung der Netzverträglichkeit benötigen wir folgende Unterlagen und Dokumente:

  • Formular E.1 Antragstellung für Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz
  • Formular E.2 Datenblatt Erzeugungsanlagen am Niderspannungsnetz
  • Formular E.10 Sicherstellung der Netzkapazität am Netzanschlusspunkt
  • Maßstabsgerechter Lageplan (vorzugsweise im Maßstab 1:500) mit eindeutiger Lagebezeichnung und eingezeichnetem Aufstellort der geplanten Erzeugungsanlage.

 

Sonderfall Notstromaggregat:

  • B.4 Datenblatt – Notstromaggregate

 

Mit Baubeginn sollten uns die nachfolgenden Unterlagen und Dokumente vorliegen:

  • Formular Datenblatt Messkonzepte Einspeiser (Bitte wählen Sie das zu Ihrer Anlage passende Messkonzept aus)
  • Schaltplan / Stromlaufplan der gesamten elektrischen Anlage einschließlich aller eingesetzten Betriebsmittel (siehe Muster "Übersichtsplan")
  • Einheitenzertifikat der Erzeugungseinheit bzw. Speichers
  • Prüfbericht „Netzrückwirkungen“ für Erzeugungsanlagen mit einem Eingangsstrom > 75A
  • Zertifikat des internen Netz- u. Anlagenschutzes (NA-Schutz) nach VDE 4105
  • Zertifikat des zentralen Netz- u. Anlagenschutzes nach VDE 4105 (> 30 kVA)
  • Zertifikat Leistungsflussüberwachung am Netzanschlusspunkt (sofern erforderlich)
  • Für Fotovoltaik-Anlagen einen Dachbelegungsplan (siehe Muster "Modulplan")
  • Herstellerdatenblätter der Module und Wechselrichter (PV) oder der KWK-Anlage (BHKW)
  • Formular Bestellung eines Funkrundsteuerempfängers (Einspeisemanagement)
  • Bei Erzeugungsanlagen in Kombination mit Speichersystemen benötigen wir zusätzlich folgende Dokumente:
  • Formular E.3 Datenblatt Speicher
  • Formular Datenblatt Messkonzepte Speicher (Bitte wählen Sie das zu Ihrer Betriebsweise passende Messkonzept aus)

 

Spätestens vor Inbetriebnahme/Zählermontage müssen uns die nachfolgenden Unterlagen vorliegen:

  • Fertigmeldung im Partnerportal Installateure durch einen konzessionierten Elektroinstallateur
  • Formular E.8 Inbetriebsetzungsprotokoll für Erzeugungsanlage oder Speicher (vollständig ausgefüllt und unterschrieben)
  • Formular Inbetriebsetzung Funkrundsteuerempfänger (Einspeisemanagement) oder alternativ
  • Formular Bestätigung der Leistungsbegrenzung für PV-Anlagen < 30 kWp

 

Bitte senden Sie die ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen an den zuständigen Ansprechpartner der Syna.

Das könnte Sie auch interessieren

Smart-Meter Roll-out

Unsere regionalen Standorte

Kontakt