Zählerprüfstelle

Wir bieten für Betreiber von Energieversorgungsnetzen zuverlässige Prüfstellenleistungen im Bereich Elektrizität. Als anerkannte Prüfstelle (EHE4) eichen wir Elektrizitätszähler sowie andere Messgeräte und können dabei auf 80 Jahre Erfahrung zurück blicken.

Wir übernehmen für Sie alle Services im Bereich Messgeräte für Elektrizität. Zu Ihrem Vorteil – denn so brauchen Sie keine eigene Prüfstelle mit zugehöriger Infrastruktur und entsprechend geschultem Personal einzurichten. Die Eichbehörde stellt durch regelmäßige Kontrollen sicher, dass wir unsere Aufgabe zuverlässig erfüllen.

Unser Leistungsspektrum:

  • Eichungen von Elektrizitätszählern und Zusatzeinrichtungen
  • Stichproben- und Annahmeprüfungen von Elektrizitätszählern zur Qualitätssicherung
  • Eichungen und Annahmeprüfungen von Messwandlern
  • Befundprüfungen und Gutachten von Elektrizitätszählern und Zusatzeinrichtungen
  • Langjährige Erfahrung zur Beratung und Optimierung der Stichprobenüberwachung
  • Einsatz von versiertem und geschultem Fachpersonal
  • Abrechnung gemäß staatlicher Gebührenverordnung bei Eichungen
  • Erstellung eines individuellen Preisangebotes für Kalibrierungen

Welche Aufgaben die Prüfstelle im Messwesen haben und weshalb die Zähler richtig messen müssen erfahren Sie mit dem Erklärvideo.

Was sollten Sie vor der Beauftragung einer Befundprüfung wissen?

Zähler verursachen keinen Stromverbrauch; sie messen diesen lediglich.

Wir legen einen großen Wert auf Qualitätssicherung bei unseren verbauten Strom- und Gas-Mess-einrichtungen, so dass es äußerst selten vorkommt, dass Zähler fehlerhaft messen.

Ein Mehrverbrauch im Abrechnungszeitraum wird meistens vermeintlich dem Messgerät zugeordnet, ist aber erfahrungsgemäß der ursächlichen Mehrnutzung von Verbrauchern, wie Unterhaltungselektronik, Wallbox für E-Auto, Herd, PC/Laptop/Drucker, Wäschetrockner, Direktheizgeräte, Kühl- und Gefriergeräte etc. pp.  zuzuschreiben.

Eine Energieberatung kann bei der Diagnose des Mehrverbrauches sicherlich helfen.

 

Generell haben sie die Möglichkeit eine Befundprüfung des Zählers bei einer staatlich anerkannten Prüfstelle (EHE4 in Frankfurt Höchst) oder bei einer anderen zuständigen Eichbehörde oder staatlich anerkannten Prüfstelle zu beantragen. Diese Möglichkeit für die Nachprüfungen der Messeinrichtung sind gesetzlich im §39 MessEG und §51 MessEV verankert.

 

Sind sie von der Richtigkeit der Messung ihres Zählers nicht überzeugt, kontaktieren sie uns bitte per Email oder über die angegebene Hotline. Halten sie dafür bitte Ihre Zählernummer bereit.

Für die Beauftragung der Befundprüfung senden wir Ihnen einen Antrag zu, den sie ausfüllen und an uns zurücksenden. In dem Antrag informieren wir sie darüber, dass die Befundprüfung für sie kostenpflichtig ist, sofern der Ergebnisbefund keine Überschreitung der gesetzlich erlaubten Fehlergrenzen feststellt. Die Kosten richten sich nach der Zählerart und dem damit verbundenen Prüfaufwand und liegen je Zähler zwischen 300-480€.

Den Ausbau ihres zu prüfenden Zählers sowie die Neuinstallation eines elektronischen Zählers übernimmt ein Monteur aus unserem Fachbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Netzanschluss beantragen

Netzgebiet

Ansprechpartner für Kommunen