Ausschreibung der Kurzfristkomponente für Verlustenergie 2017

Die Syna GmbH schreibt für das Kalenderjahr 2017 die Dienstleistung zur Beschaffung der Kurzfristkomponente für Verlustenergie aus.

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Ausschreibung ist, dass der jeweilige Ausschreibungsteilnehmer einen für den Lieferzeitraum gültigen Bilanzkreis in der Regelzone der Amprion GmbH und der TransnetBW GmbH führt bzw. die Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen hat.

Die Teilnahme an der Ausschreibung erfolgt ausschließlich durch Abgabe eines verbindlichen Angebotes per Telefax oder eingescannt per Email unter Verwendung des durch die Syna GmbH vorgegebenen „Angebotsformulars: Dienstleistung Kurzfristkomponente Verlustenergie 2017“. Das Angebot muss vollständig, d.h. alle geforderten Angaben im Formular müssen ausgefüllt, unterschrieben und mit Firmenstempel versehen sein. Der Ausschreibungsteilnehmer ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit seiner Angaben verantwortlich. Unvollständige bzw. nicht fristgerecht eingereichte Angebote gelten als nicht abgegeben und werden nicht berücksichtigt.

Die Angebotsabgabe beginnt am 30. November 2016 um 9:00 Uhr und endete am 30. November 2016 um 15:00 Uhr.

Den Zuschlag erhält das Angebot mit dem niedrigsten Festpreis. Bei Preisgleichheit entscheidet der frühere Eingang des Gebots.

Die Vergabeentscheidung erfolgt am Tag der Angebotsabgabe. Sie wird jedem Bieter bis spätestens 18:00 Uhr per E-Mail oder Fax mitgeteilt.

Nähere Informationen zu den Ausschreibungsbedingungen, sowie das Angebotsformular stehen Ihnen hier zum Download bereit.

Veröffentlicht: 09.11.2016

Der Zuschlag wurde an das Angebot mit den geringsten Fixkosten in Höhe von 7.048,50 Euro erteilt.

Downloads

Ansprechpartner

Andreas SauerSyna GmbHLudwigshafener Straße 465929 Frankfurt am MainT069 3107-2518
E-Mail an Andreas Sauer