Kurzzeitige Stromabschaltungen in Freiberg am Neckar und Großingersheim

Zur Entflechtung ihrer Netze müssen Netze BW und Syna am Sonntag, 4. Februar, die Stromversorgung in den beiden Kommunen kontrolliert für maximal 30 Minuten unterbrechen.

Freiberg am Neckar/Ingersheim. Am Sonntagmorgen des 4. Februar wird in Freiberg am Neckar und in Großingersheim für wenige Minuten der Strom abgeschaltet. Der Grund: An dem Tag wechselt dort die Betriebsführung der Nieder- und Mittelspannungsnetze. Waren zuvor die Syna GmbH für das Stromnetz in Freiberg am Neckar und die Netze BW GmbH in Großingersheim zuständig, ist es künftig umgekehrt. Kaufmännisch erfolgte der Wechsel bereits zum 1. Januar, nun wird auch technisch die Übernahme vollzogen. Damit sind dann die beiden Unternehmen juristisch und faktisch die neuen Netzbetreiber: Die Netze BW – in einer gemeinsamen Netzgesellschaft zusammen mit der Kommune – in Freiberg am Neckar und die Syna in Großingersheim.

Um die Netze beider Unternehmen umzuschalten, muss die Stromversorgung jeweils für maximal 30 Minuten unterbrochen werden. „Aus technischen Gründen ist eine kurzfristige Abschaltung leider notwendig“, erklärt Matthias Steiner, Leiter Netzkunden Strom der Netze BW. Es müsse sich aber niemand Sorgen machen, dass die Stromversorgung nachhaltig gestört wird: „Die Syna- und Netze BW-Techniker haben die Maßnahme im Griff.“ Michael Meyle, Regionaler Standortleiter der Syna GmbH, ergänzt: „Die Teams beider Unternehmen haben zur Vorbereitung der Aktion gut miteinander kooperiert. Nicht zuletzt auch mit dem Ziel, dass die Versorgungsunterbrechungen sowohl in Freiberg als auch in Großingersheim nur so kurz wie unbedingt nötig dauern.“ Syna wie Netze BW bitten die Betroffenen um Verständnis für die damit verbundenen Beeinträchtigungen. Damit diese möglichst gering ausfallen, wurde die Aktion bewusst auf einen Sonntagmorgen gelegt.

Die Schalthandlungen erfolgen in enger Abstimmung der Leitstellen beider Unternehmen. Unmittelbar nachdem der bisherige Netzbetreiber die Abschaltung vorgenommen hat, schaltet der neue Betreiber schrittweise wieder zu. So sieht der Zeitplan aus:

Freiberg am Neckar:
Abschaltung um 8 Uhr (durch Syna)
Wiederzuschaltung spätestens bis ca. 8.30 Uhr (durch Netze BW)

Großingersheim:
Abschaltung um 10 Uhr (durch Netze BW)
Wiederzuschaltung spätestens bis ca. 10.30 Uhr (durch Syna)

Von der Abschaltung betroffen sein werden alle Haushalte, Einspeiser, Gewerbebetriebe und öffentlichen Einrichtung in ganz Freiberg am Neckar sowie im Ingersheimer Ortsteil Großingersheim.

Mit erfolgter Umschaltung geht die technische Verantwortung für das jeweilige Netz auf den neuen Betreiber über. Ab diesem Zeitpunkt werden sämtliche Schalthandlungen in Freiberg von der Netze BW und in Großingersheim von der Syna durchgeführt (und somit jetzt in der gesamten Gemeinde Ingersheim). Gleiches gilt für die Behebung von Störungen.

Damit ändern sich auch die Kontaktdaten. Künftig gelten in:

Freiberg am Neckar (Netze BW):
allgemeine Servicenummer: 0800 3629 900
Stromstörungs-Hotline: 0800 3629-477
Homepage: www.netze-bw.de

Ingersheim (Syna GmbH):
Stromstörung: 0800 7962 787
Allgemeine Servicenummer: 07144 266 300
Homepage: www.syna.de

Hinweis:

Durch die Unterbrechung der Stromversorgung können elektrisch betriebene Anlagen/Geräte im Haus, wie z.B. Garagentore, EDV- und PC-Anlagen, Alarmanlagen, Telefone mit ISDN-Anschluss, Heizungssteuerungen, TV- und SAT-Anlagen, Anlagen im Stand-by-Betrieb, in ihrer Funktion beeinträchtigt werden.  

Daher sollten vorsorglich derartige Anlagen rechtzeitig ausgeschaltet bzw. vom Netz getrennt werden.