Kiedrich erstrahlt in neuem Licht
Syna rüstet Straßenbeleuchtung auf LED-Technik um

Zoom Bürgermeister Winfried Steinmacher begutachtet die neuen Leuchte 

Kiedrich, 13. März 2018: Aktuell rüstet die Süwag-Netztochter Syna GmbH im Auftrag der Gemeinde 280 Straßenleuchten auf energieeffiziente LEDs um. In neuen Anlagen im Gewerbegebiet und der neuen Sportanlage wurden bereits 80 Lampen eingebaut. Damit sind nach der Umrüstung mehr als die Hälfte der rund 520 Lichtpunkte auf LED-Technik umgestellt. Die moderne Beleuchtungstechnik strahlt Wohnstraßen und Fußwege präzise aus und schont sowohl die Umwelt als auch den kommunalen Haushalt. Die Maßnahme wird teilweise durch das Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) unterstützt. 

„Klimaschutz wird in Kiedrich großgeschrieben, daher freue ich mich, dass wir mit den neuen LED-Leuchten, neben anderen Vorteilen, auch unseren ökologischen Fußabdruck verbessern“, betont Bürgermeister Winfried Steinmacher. „Ich freue mich, dass wir als langjährige Partner der Kommune die Umrüstung auf LED-Straßenbeleuchtung umsetzen durften“, erklärt Bernd Vergin, Syna-Standortleiter in Eltville.

Die neuen Leuchten haben je nach Standort nur noch einen elektrischen Anschlusswert von 17 Watt und reduzieren im Vergleich zu bisherigen Technologien den Energieverbrauch um über 70 Prozent. Gleichzeitig verlängert sich die Lebensdauer der Leuchtmittel auf bis zu 25 Jahre. Die Straßenbeleuchtung wird künftig größtenteils mit weniger Leistung in den Nachtstunden betrieben, dafür leuchten, bis auf wenige Ausnahmen, alle Straßenlaternen in der