Kunst am Kasten in Aarbergen

Künstlerische Umgestaltung der Verteilerkästen der Syna zum Thema Vielfalt

Zoom (von links): Bürgermeister Udo Scheliga, Bernd Vergin und Jouke Landman 

Aarbergen, 27. Juni 2018: Ein Verteilerkasten im Ortsnetz ist oft eine rein technische Anlage. Dass die kleinen grauen Kästen auch Platz für Kunstwerke bieten, beweist die Süwag-Netztochter Syna GmbH gerade in Aarbergen. Insgesamt 4 Verteilerkästen hat der Netzbetreiber für das Projekt „Aarbergen schafft Nähe“ zur Verfügung gestellt. Das Projekt wurde im Rahmen der Jugendarbeit durch die Gemeinde Aarbergen angestoßen.

Die ersten beiden Kunstwerke werden zusammen mit den Bewohnern des Wohnhauses der Lebenshilfe Michelbach und den Vorschulkindern des Michelbacher Kindergartens Villa Kunterbunt in der Taunusstraße gestaltet.

Heute besuchte Bürgermeister Udo Scheliga zusammen mit Syna-Standortleiter Bernd Vergin den Start des Projekts „Unsere Verteilerkästen und Ortsnetzstationen sind für die zuverlässige Stromversorgung unverzichtbar. Mit der künstlerischen Gestaltung sind sie jetzt auch noch ein Blickfang und verschönern das Ortsbild. Ich freue mich sehr ein solches Kunst- und Kulturprojekt in Aarbergen unterstützen zu können“, erklärt Bernd Vergin.

Das Projekt ist noch nicht abgeschlossen, weitere Kunstwerke auf Stromkästen verschiedener Akteure werden in allen Ortsteilen der Gemeinde Aarbergen folgen.