Besser als der Bundesdurchschnitt

Syna beweist hohe Versorgungszuverlässigkeit

Frankfurt, 15. Dezember 2018: 11,96 Minuten – so lange war durchschnittlich ein Kunde im Netzgebiet der Syna GmbH 2017 ohne Strom. Damit liegt der SAIDI-Wert der Süwag-Netztochter deutlich unter dem von der Bundesnetzagentur (BNetzA) im Oktober veröffentlichten Bundesdurchschnitt. Für die Nieder- und Mittelspannung ermittelte die BNetzA einen bundesweiten Durchschnittswert von 15,14 Minuten für das Jahr 2017.

„Wir investieren regelmäßig in die Modernisierung und Digitalisierung unserer Netze. Wo es möglich ist, setzen wir auf Erdkabel, die weniger störanfällig sind, da sie im Vergleich zu Freileitungen vor äußeren Einflüssen, wie beispielsweise Stürmen, geschützt sind. Intelligente Ortsnetzstationen senken zusätzlich die Reaktionszeiten im Störungsfall“, erklärt Syna-Geschäftsführer Jürgen Köchling.

Folgen Sie unserer Presseabteilung jetzt auf Twitter.